Startseite
Häufig gefragt
Sozialrecht
Ratgeber
Filme
Über betaCare
Ratgeber
Behinderung
Wann gilt ein Mensch nach dem Sozialrecht als behindert, wie und wo werden die entsprechenden Anträge gestellt, welche Nachteilsausgleiche unterstützen den behinderten Mensch, welche Möglichkeiten und Leistungen bietet die Rehabilitation. Diese Informationen bietet der Ratgeber "Leistungen bei Behinderung" praxisnah und übersichtlich, von der Frühförderung behinderter Kinder bis zur Altersrente für Schwerbehinderte.
Betreuungsverfügung
Zur Bestimmung eines gerichtlich angeordneten Betreuer, wenn Sie wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung Ihre Angelegenheiten teilweise oder ganz nicht mehr selbst regeln können.
Brustkrebs & Soziales
Der Ratgeber „Brustkrebs & Soziales“ informiert umfassend zu sozialrechtlichen Themen wie Arbeitsunfähigkeit, Rehabilitation, Heil- und Hilfsmitteln. Neben einem knappen Überblick über die Behandlung geht es vor allem um den Umgang mit der Krebserkrankung und hilfreiche Informationen für den Alltag.
Demenz & Soziales
Der Ratgeber „Demenz & Soziales“ informiert umfassend zu Themen wie Pflege, Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige und rechtliche Aspekte.
Depression & Soziales
Depressionen haben enorme soziale Auswirkungen. Der Ratgeber gibt Hinweise zum Umgang mit Depressionen, stellt die Rechtslage bei Krankengeld und Arbeitsunfähigkeit vor. Desweiteren gibt er viele praktische Tipps zu Ernährung, Sport oder Urlaub.
Epilepsie & Soziales
Epilepsie kann in viele Lebensbereiche eingreifen. Der Ratgeber stellt alltagsrelevante Informationen für betroffene Patienten zusammen: Von Führerschein und Berufswahl über Kinderwunsch, Sport und Urlaub bis hin zu Rehabilitation, Schwerbehinderung und Pflegebedürfigkeit bei Epilepsie.
Nachteilsausgleiche
Zwei Tabellen mit Übersicht über die Nachteilsausgleiche: sortiert nach Grad der Behinderung und nach Merkzeichen.
Migräne
Pochender einseitiger Schmerz, das ist die typische Migräne, eine Krankheit die Familienleben, Beruf und Freizeitaktivitäten erheblich einschränken kann. Die Behandlungsmöglichkeiten sind heute gut, doch viele Betroffene werden nicht richtig therapiert oder gar als Simulanten abgetan. Der Ratgeber „Migräne & Soziales“ ermutigt dazu, eine professionelle Behandlung anzugehen und gibt zahlreiche Tipps, wie sich die Häufigkeit und Intensität von Anfällen vermeiden lassen. Zudem informiert er über sozialrechtliche Fakten wie Krankengeld, Zuzahlungen, Zuzahlungsbefreiung und Rehabilitation.
Multiple Sklerose
Als chronische Erkrankung beeinflusst MS den Alltag und die weitere Lebensplanung entscheidend. Die Auswahl der Themen in diesem Ratgeber richtet sich danach, welche Fragen erfahrungsgemäß bei Menschen mit MS aufkommen können und welche sozialversicherungsrechtlichen Leistungen häufig von Bedeutung sind.
Osteoporose & Soziales
Osteoporose ist ein schleichendes Leiden mit zunehmenden Auswirkungen auf den gesamten Alltag. Der Ratgeber erläutert, was an sozialrechtlichen Informationen relevant werden kann, z.B. Krankengeld, Reha –Maßnahmen, Schwerbehinderung und Pflege. Der Vermeidung von Stürzen, speziellen Hilfsmitteln und der Vorbeugung sind eigene Kapitel gewidmet.
Palliativversorgung & Soziales
Der Ratgeber informiert Betroffene und Angehörige über Hilfen in der schweren Zeit, wenn das Leben endlich und durch immer mehr Symptome belastet wird.
Parkinson & Soziales
Der Ratgeber „Parkinson & Soziales“ informiert umfassend zu Themen wie Rehabilitation, Schwerbehinderung, Pflege und Hilfsmittel. Darüber hinaus gibt er Tipps zum täglichen Umgang mit der Erkrankung, vom Autofahren über Ernährung und Wohnen bis hin zum Urlaub.
Patientenverfügung
Zur Festlegung ob und wie Sie in sehr schweren bzw. aussichtslosen Krankheitssituationen medizinisch behandelt und gepflegt werden möchten, wenn Sie sich selbst dazu nicht mehr äußern können.
Patientenverfügung - Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung - Langfassung inkl. Vordrucke
Es gibt mehrere Möglichkeiten für den Fall vorzusorgen, dass man selbst nicht mehr in der Lage ist Entscheidungen zu fällen. Der Ratgeber enthält ausführliche praxisnahe Informationen zu Betreuungsverfügung, Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht sowie die entsprechende Vordrucke.
Pflege
Der Ratgeber informiert zum Thema Pflege und hilft Betroffenen und Angehörigen, die für die persönliche Lebenssituation passende pflegerische Versorgung zu finden und die jeweiligen sozialrechtlichen Ansprüche wahrzunehmen. Praxistipps, z.B. für die Antragstellung, Empfehlungen zur Sturzvermeidung sowie Informationen über das Führen eines Pflegetagebuchs für Angehörige, ermöglichen einen sicheren Umgang mit der neuen Situation und helfen das Beste für den Pflegebedürftigen zu erreichen.
Pflegetagebuch
Das Pflegetagebuch ermöglicht den Pflegepersonen und pflegenden Angehörigen, den täglichen Hilfebedarf detailliert festzuhalten. Diese Aufzeichnungen sind wichtig als Hinweis für die Ermittlung der Pflegebedürftigkeit sowie zu deren Einstufung.
Prostatakrebs & Soziales
Die häufigste Krebserkrankung bei Männern ist zwar oft gut behandelbar, aber oft um den Preis erheblicher Nebenwirkungen wie Impotenz und Inkontinenz. Diese Themen werden intensiv behandelt, ebenso zahlreiche sozialrechtliche Fragen vom Krankengeld über Reha und Rente bis hin zur Kostenübernahme bei Hilfsmitteln und Heilmitteln.
Psychosen, Schizophrenie & Soziales
Der Ratgeber informiert zu sozialrechtlich relevanten Themen wie Krankengeld, Erwerbsminderungsrente und Sozialhilfe sowie zu kritischen rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit schweren psychischen Erkrankungen. Darüber hinaus behandelt er alltägliche Themen wie Arbeiten oder Wohnen, die für Psychiatrie-Erfahrene immer auch eine therapeutische Dimension haben können.
Schmerz & Soziales
Chronische Schmerzen können das Leben von Patienten grundlegend verändern. Zum eigentlichen Leiden kommen nicht selten soziale und psychische Probleme hinzu. Der Ratgeber stellt alltagsrelevante Informationen für betroffene Patienten von Autofahren unter Schmerzmitteln, Auslandsreisen, Arbeitsunfähigkeit, Rehamaßnahmen, Pflege von chronisch Schmerzkranken bis hinzu Suchtgefahr dar.
Schmerzfragebogen
Häufig ist es schwierig, seine Schmerzen Dritten gegenüber zu beschreiben. Der vorliegende Schmerzfragebogen kann Ihnen die Dokumentation Ihrer Schmerzen erleichtern.
Vorsorgevollmacht
Zur Bevollmächstigung einer oder mehrerer Personen Ihres absoluten Vertrauens, die für Sie notwendige Entscheidungen und Angelegenheiten treffen/ in Ihrem Sinne regeln zu können, wenn Sie aus körperlichen oder geistigen Gründen dazu nicht mehr in der Lage sind.
Suche in betaCare

Was ist betaCare?

betaCare ist ein seit mehr als 10 Jahren ständig weiterentwickeltes einzigartiges, neutrales und un­abhängiges Wissens­system für Auskünfte und Sozialfragen im deutschen Gesundheitswesen.
Weitere Informationen...